Flanieren – Spazieren – Wandern

mit den Berlin-Flaneur_innen

Durch Johannisthal am Weltgeschichtentag

Mittwoch, 20. März 2013, 10:00 Uhr

Start, Treffpunkt: 10:00 Uhr S-Bahnhof Schöneweide – Ausgang in

Richtung Michael-Brückner-Straße 


Flanieren – Spazieren – Wandern

mit den Berlin-Flaneur_innen

Von Französisch Buchholz zur Botanischen Anlage in Blankenfelde

Montag, 01. April 2013, 09:00 Uhr

Start, Treffpunkt:
09:00 Uhr Tram- und Bushaltestelle Rosenthaler Straße 

Bezug zu den grünen Hauptwegen? Grüner Hauptweg 13: Barnimer Dörferweg –
wenigstens ein Stück, ansonsten grüne Bezirkswege.

Strecke: ca. 7 km.

Dauer: Dazu kann ich keine Angaben machen. Wir sind sehr langsam unterwegs. Wir lassen uns gern von Mensch und Natur aufhalten. Von 6 bis 9 Stunden ist allesdrin.

Der Ausflug kann an mehreren Stellen beendet werden.

Ziele: Angerdorf Französisch-Buchholz mit Dorfkirche, Krugpfuhl, Idehorst-Park,
NSG Idehorst, Blankenfelder Graben, Botanischer Volkspark Blankenfelde
Eingeladen sind alle Berlinerinnen und Berliner (egal welcher Herkunft) sowie Gäste - jeden Alters, ob mit oder ohne Einschränkungen

Wir wollen: Philosophieren, mit allen Sinnen erkunden, lernen in der Begegnung

Picknick: Bitte selbst etwas zu essen und zu trinken mitbringen. Eventuell Thermo-Sitzkissen, eventuell Sonnen- oder Regenschutz

Es lädt ein: Kirstin .V., Friedrichshain. Als Flaneurin des Spreewegs und des Kaulsdorfer Wegs (2006) unterstützte sie in einem Bürgerprojekt aktiv die Verwirklichung des grünen Hauptwege-Netzes in Berlin.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht nötig. Einfach zum Treffpunkt kommen! 




Flanieren – Spazieren – Wandern

mit den Berlin-Flaneur_innen

Hellersdorf im Grünen
Donnerstag, 11. April 2013, 10:00 Uhr


Start, Treffpunkt: 10:00 Uhr U-Bahnhof Louis-Lewin-Str. auf dem Bahnsteig

Bezug zu den 20 grünen Hauptwegen? Eventuell am Ende der Hönower Weg
(Grüner Hauptweg 7), ansonsten grüne Bezirkswege.

Strecke: ca. 7 km.

Dauer: Dazu kann ich keine Angaben machen. Wir sind sehr langsam unterwegs. Wir lassen uns gerne von Mensch und Natur aufhalten. Von 6 bis 9 Stunden ist alles drin.

Der Ausflug kann an mehreren Stellen beendet werden.

Ziele: Kurt-Julius-Goldstein-Park, Mascha-Kaléko-Park, Ausstellungszentrum
Pyramide, Paul-Levi-Platz, Schleipfuhl, Regine-Hildebrandt-Park, Libertypark,
Stadtgut Hellersdorf und je nach Wetterlage und Erschöpfungszustand noch das LSG Hönower Weiherkette

Eingeladen sind alle Berlinerinnen und Berliner (egal welcher Herkunft) sowie Gäste – jeden Alters, ob mit oder ohne Einschränkungen

Wir wollen: Philosophieren, mit allen Sinnen erkunden, lernen in der Begegnung

Picknick: Bitte selbst etwas zu essen und zu trinken mitbringen.
Eventuell Thermo-Sitzkissen, eventuell Sonnen- oder Regenschutz

Es lädt ein: Kirstin V., Friedrichshain. Flaneurin des Spreewegs und des
Kaulsdorfer Wegs (2006), Anmeldung nicht nötig: einfach zum Treffpunkt kommen!